Etmia

Etmia und ihr Wohnschiff (rbb)

 

Etmia (11 J.) lebt mit ihrer Familie auf dem über 30 Meter langen Wohnschiff „Torgau“ in der Rummelsburger Bucht, mitten in Berlin. Das Stahlschiff hat einen großen Dachgarten für Blumen, Gemüse und Obst, jedoch keinen Motor. Mit auf dem Schiff wohnen noch ihre Eltern, zwei jüngere Brüder, zwei Katzen und vier Käfigmäuse. Freunde von Etmia kommen gerne zu Besuch, weil für sie das Leben auf einem Wohnschiff sehr ungewöhnlich und spannend ist.

 

Im Winter friert das Wasser in der Bucht manchmal zu und wenn Schnee liegt, helfen Etmia und ihre Brüder Baldur und Odilo die Lebensmittel per Schlitten vom Auto zum Schiff zu transportieren. Vom Sessel am Wohnzimmerfenster aus kann Etmia in die Weite schauen und verschiedene Wasservögel beobachten.

 

Im Frühling erlebt Etmia eine Überraschung, denn eine Stockente hat ein Nest an Deck gebaut und brütet im Gebüsch. Kurz bevor die Küken schlüpfen wird das Wohnschiff jedoch in die nahe gelegene Werft zur Überholung geschleppt. Zum Unglück war die Ente in diesem Moment nicht auf ihrem Nest. Etmias Familie beschließt daraufhin die Küken selber unter einer Wärmelampe auszubrüten und aufzuziehen. Alle Küken schlüpfen und Etmia hat von nun an viel zu tun und eine große Verantwortung zu tragen.

 

CONDOR

Filmproduktion Berlin